ALTRATEC liefert Technik zur Teilautomatisierung der Brennstoffzellenfertigung

Brennstoffzelle
Foto: ALTRATEC

Wasserstoffautos werden als bedeutende Alternative für Elektroautos mit Batterie gehandelt. Die Relevanz der Thematik wurde auch auf der diesjährigen AUTOMOTIVE TESTING EXPO in Stuttgart deutlich.

Man ist sauber und ohne Ausstoß von CO2-Emissionen oder Schadstoffen unterwegs. Anders als konventionelle Elektroautos haben Brennstoffzellen-betriebenen Fahrzeuge eine deutlich größere Reichweite und kürzere Betankungszeiten. Auch ihre Umweltbilanz ist positiv: Wasserstoff wird in der Reaktion mit Sauerstoff zu Wasserdampf und Strom gewandelt. Derzeit arbeitet die Industrie daran, die Fertigung der Brennstoffzellen zu automatisieren und damit die Effizienz der Produktion zu steigern.

Schon zu Beginn dieses Jahres konnte ALTRATEC ein erstes Einstiegsprojekt in diesem Bereich akquirieren. Die zwei Fördersysteme zur Teilautomatisierung einer Montagestation in der Brennstoffzellenfertigung eines großen OEM in Norddeutschland wurden im Juni 2019 geliefert und in Betrieb genommen. Die Anlage besteht aus Staurollenkettenförderern, Liftsystemen und Flächengurtförderern. Damit leistet ALTRATEC einen wichtigen Beitrag, um die Erprobung und Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie voranzutreiben.

Weitere Projekte in diesem Bereich sind bereits in Planung.